Konfliktberatung In aller Kürze

Innerhalb von drei Beratungsstunden erhalten Sie von mir eine qualifizierte Empfehlung, wie Sie die Konfliktsituation handhaben können. Die Kurzberatung eignet sich gut für Konflikte, bei denen die Spirale der Verletzungen noch nicht allzu weit eskaliert ist. In eskalierten Situationen ist eine ausführlichere Beratung oder ein Konfliktcoaching sinnvoll.

Und so funktioniert’s:

  • Erstkontakt und Terminvereinbarung
  • Ausführliches Telefongespräch (ca. 45 Min) über die Konfliktlage und Ihr Anliegen.
  • Sie informieren mich schriftlich über weitere Details der Situation und ich bereite mich vor.
  • In ein oder zwei Beratungsgesprächen von insgesamt 120 Minuten (per Telefon, über Skype oder persönlich)
    • untersuchen wir die Konfliktlage ausführlich,
    • erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen,
    • planen wir Ihr Vorgehen.
  • Sie beenden die Beratung, wenn Sie “auf Kurs sind” und sich der Situation gewachsen fühlen.
  • Falls Sie es für nötig halten, können Sie weitere Beratung oder Coaching buchen.

button-telefoncoaching

Mehrere Untersuchungen im Bereich der Psychotherapie haben sich mit der Frage beschäftigt, ob telefonische Sitzungen weniger wirksam sind als Präsenztermine (“face to face”). Dabei wurde festgestellt, dass telefonische Termine insgesamt genauso wirksam sind wie Präsenz-termine, und dass sie auch genauso hohe Zufriedenheitswerte erreichten (Ausnahmen betrafen Patienten mit einer stärkeren Erkrankung sowie ältere Patienten). Es ist hilfreich, wenn mit einer persönlichen Sitzung begonnen werden kann. Über einen längeren Zeitraum betrachtet war die Abbrecherquote geringer. Folgetermine am Telefon waren deutlich kürzer als Präsenztermine.

Auf Coaching übertragen heißt das: Coaching am Telefon kann äußerst effektiv sein. Interessant ist hier vor allem die Option, während der Umsetzungsphase eines Vorhabens in kürzeren Abständen Telefoncoachings zu machen.

Ob bei offenen oder schwelenden Konflikten: Qualifizierte Konfliktberatung ist entscheidend

Für die Konfliktberatung ist es zunächst wichtig, sich zu verdeutlichen, wie ein Konflikt entsteht: Ein Konflikt entsteht immer dann, wenn unterschiedliche Auffassungen, Interessen oder Wertvorstellungen aufeinanderprallen, was stets von ausgeprägten Gefühlen begleitet wird. Auch wenn ein Konflikt noch gar nicht offen zu Tage getreten oder benannt worden ist, hat er bereits seine Wirkung auf die Beteiligten und ihr Umfeld. In der Berufswelt und am Arbeitswelt bedeutet dies: Die Zusammenarbeit der Betroffenen ist erschwert, die Gedanken der Beteiligten kreisen um den Konflikt und all das Ungesagte. Die Motivation sinkt.

Mit anderen Worten: Die Arbeit und die Produktivität sinken. Die unmittelbar Beteiligten, aber auch die mittelbar Betroffenen fühlen sich gestresst, behindert oder geschwächt. Hier ist dringend eine Konfliktberatung oder ein berufliches Coaching in Berlin angezeigt.

Bei der Konfliktberatung kann eine telefonische Kurzberatung durchaus eine sinnvolle Alternative darstellen. Dabei erhalten Sie von mir innerhalb von wenigen Beratungsstunden eine qualifizierte Empfehlung, wie sie die Situation handhaben und eine Konfliktlösung erzielen können. Die Kurzberatung eignet sich immer dann gut zur Konfliktlösung, wenn ein Konflikt noch nicht allzu weit eskaliert ist und die persönlichen Verletzungen noch nicht zu tiefgreifend sind. Ist eine Konfliktsituation allerdings schon zu sehr eskaliert, ist eine ausführliche Konfliktberatung oder ein Coaching sinnvoller.

Konfliktberatung in aller Kürze: Effizient, qualifiziert und wirksam

Bei der Kurzberatung folgt dem Erstkontakt und der Terminvereinbarung ein ausführliches Telefongespräch (etwa 45 Minuten) über die Konfliktsituation und Ihr Anliegen. Sie informieren mich schriftlich über weitere Details der Situation und ich bereite mich vor.

Es folgen ein oder zwei Beratungsgespräche von insgesamt zwei bis drei Stunden, die entweder per Telefon, über Skype oder persönlich geführt werden. In diesen Gesprächen untersuchen wir ausführlich die Konfliktsituation. Sie erhalten eine konkrete Handlungsempfehlung und wir planen das weitere Vorgehen. Sie beenden die Konfliktberatung dann, wenn Sie sich sicher und der Situation gewachsen fühlen. Selbstverständlich können Sie eine weitergehende Konfliktberatung oder ein KonfliktCoaching buchen, falls Sie das für erforderlich halten.

Noch ein Wort zum Telefoncoaching: Die Frage, ob telefonische Sitzungen genauso wirksam sind wie Präsenztermine („face to face“), ist im Bereich der Psychotherapie vielfach untersucht worden. Dabei wurde festgestellt, dass telefonische Termine genauso wirksam sind wie Präsenztermine, und dass diese ebenso hohe Zufriedenheitswerte erreichen (Eine Ausnahme bildeten Patienten mit einer stärkeren Erkrankung, sowie ältere Patienten). Als hilfreich erwies sich, mit einer ersten persönlichen Sitzung zu beginnen. Auf längere Sicht war die Abbrecherquote beim Telefoncoaching geringer. Folgetermine am Telefon waren deutlich kürzer als Präsenztermine.

Auf das das Coaching und die Konfliktberatung übertragen bedeutet das: Coaching am Telefon kann äußerst effizient sein. Besonders die Option, in der Umsetzungsphase einer Konfliktberatung in kürzeren Abständen immer wieder mal Telefon-Coachings zu machen, ist sehr interessant.

Konfliktcoaching: Was tun, wenn der Konflikt schon eskaliert ist?

Im Unterschied zu einer Kurzberatung geht das Konfliktcoaching tiefer auf die Konfliktsituation ein und räumt grundlegender mit dem Konflikt auf. Beim Konfliktcoaching untersuchen wir die ganze Vorgeschichte eines Konfliktes, den Kontext des Konfliktes, sowie die Motivation der handelnden Personen und was sie antreibt. Als Coach sorge ich dafür, dass systemische und andere Gesetzmäßigkeiten beachtet werden. Außerdem sorge ich als systemischer Coach mit meinem ganzheitlichen Ansatz und „Rundum-Scanner-Blick“ dafür, dass nichts Wichtiges in der Konfliktberatung und bei der Konfliktlösung außer Acht gelassen wird. Während der Beratung und Untersuchungsphase offenbaren dann sich die notwendigen Schritte, um die Konfliktsituation zu bewältigen und zu verbessern. Diese Maßnahmen bringen wir dann ins Gleichgewicht mit dem, was Sie persönlich für passend und machbar halten.

Schließlich proben wir auch Maßnahmen oder Verhaltensweisen, die möglicherweise ungewohnt für Sie sind, sodass Sie in der realen Situation anschließend sicher und effizient agieren können.

Bei alledem können Sie von mir als diplomierte Psychologin, die Konfliktberatung mit einem systemischen Ansatz betreibt,  eine einfühlsame Begleitung und Stärkung erwarten, etwa für den Fall, dass starke Emotionen ihre Handlungsfähigkeit einschränken sollten.