Für Teams Die Zusammenarbeit stärken

Als Team, Abteilung oder Projektgruppe oder braucht man gelegentlich eine Auszeit, um in Ruhe die Zusammenarbeit zu reflektieren und neue Ideen und Lösungen zu entwickeln. Als erfahrene Moderatorin biete ich Ihnen dazu meine Unterstützung an.

Wenn es um Missstimmungen, fehlende Motivation und schwelende oder offene Konflikte geht, kommt es in der Vorbereitung besonders auf ein sensibles und angepasstes Vorgehen an. In enger Abstimmung mit Auftraggeber und Team erarbeite in ein Vorgehen, mit dem die gewünschte Klärung erreicht werden kann, und das das Team gut miteinander in Kontakt bringt.

Tiefgang und Ergebnisorientierung, ein abwechslungsreicher Ablauf, auflockernde Elemente, Einfühlungsvermögen und klare Führung, das alles können Sie von mir erwarten.

Eine Besonderheit meines Angebots ist die Moderation von Entscheidungen im Konsens. Auf Wunsch schule ich das Team darin, wie es künftig zu nachhaltigen Konsensentscheidungen kommt.

Mein Angebot für Teams:

  • Teamtage und Teamworkshops
  • Konfliktmoderation
  • „Trainshop“, ein Mix aus Workshop und Training
  • Moderierte Gespräche und Besprechungen

button-training

 

button-konsens

Übereinstimmung zu einem Thema oder einem Vorgehen zu finden, ohne dass im Hintergrund verdeckte Widerstände rumoren, das ist eine Herausforderung, in der weder Teams noch Führungskräfte geübt sind. Zu schnell wird ein Kompromiss vorgeschlagen oder eine Durchsetzungsentscheidung diktiert, denn: „Für Konsensprozesse fehlt uns die Zeit.“ Und so ist man hinterher gefordert, die “gesparte Zeit” in die Folgen des subtilen Widerstands gegen die Entscheidung zu investieren.

Konsensentscheidungen tragen zur Integration von Interessen bei. Der Weg zur Entscheidung und das wachsende gegenseitige Verstehen sind hier genauso wichtig die letztendlich gefundene Entscheidung.

Natürlich sind in Teams und Organisationen Konsensentscheidungen nur an bestimmten Punkten sinnvoll, nämlich dann, wenn es wichtig ist, dass die Entscheidung nachhaltig gemeinsam getragen wird; das heißt, dass die zu treffende Entscheidung alle Beteiligte betrifft, und dass sie von allen als dringend zu lösende erkannt ist.

Für den Weg dahin braucht man eine passende Verfahrensweise. Ein Modell dazu ist das Systemische Konsensieren, das untersucht, bei welcher Entscheidungsoption der geringste Widerstand vorliegt. Ein anderes Verfahren, der Sonnenschlüssel Konsens, zielt Schritt für Schritt auf echten Konsens.